Via Julia Classic 2. Juni 2018

Start: 09.30 Uhr, Aying
Ziel: 18.00 Uhr, Aying
Dauer: 1 Tag
Strecke: ca. 150 km – Aying - Bad Aibling - Leonhardsquelle - Söchtenau - Seebruck - Ratzinger Höhe - Samerberg - Altenmarkt - Wertungsprüfung - Café Dinzler - Bräustüberl Aying
Besonderheiten: schönes Wetter, kulturell reichhaltige Route mit abwechslungsreichen Fragen rund um die Römerstrasse Via Julia, schöne Strecke mit grandiosen Ausblicken, perfektes Roadbook, intensiver Austausch unter den Teilnehmern

Am 2. Juni 2018 - bei herrlichem, anfangs etwas frischem Wetter - fand schon zum 2. Mal die von dem sehr engagierten Team um Martin Beham organisierte Via Julia Classic statt. Treffpunkt war Aying, dort erfolgte bei kleinem Frühstück die Ausgabe von Roadbook und der Getränke von der Brauerei, dann ging es für die 18 Teilnehmer auch schon los. Gegen 9.30 Uhr Uhr wurden die Wagen - Klassiker aus Italien (Alfa Spider, Zagato, Fiat Spider, Pininfarina Spidereuropa, Fiat 500 Abarth), England (Austin Healey), Deutschland (Mercedes, Porsche) und USA (Camaro, Corvette) - ins Rennen geschickt. Die Tour führte durch Wälder und entlang herrlicher Felder u.a. über Unterlaus, Heufeldmühle nach Bad Aibling ins Heimatmuseum mit liebevoll zusammengestellter Sammlung. Danach durch Rosenheim und über den Inn bis zur Leonhardsquelle, weiter nach Söchtenau mit Schwerpunkt Meilensteine, Bad Bendorf und Seebruck, schließlich Mittag auf der Ratzinger Höhe mit tollem Ausblick in die Chiemgauer Alpen. Laufend gab es interessante Fragen rund um die römische Kultur, aber auch zu der Tour selbst zu beantworten. Spannend dann die Wertungsprüfung mit Zeitmessung - ungewohnt, wenn man das zum ersten Mal macht! Genau richtig schließlich die Kaffeepause bei Dinzler am Irschenberg mit einem spannenden römischen Mühlespiel "Mula Rotonda" (jeweils 2 Teams gegeneinander). Die Teilnehmer erreichten dann gegen 18 Uhr und nach ca. 150 km wieder Aying und verbrachten noch schöne Stunden mit Siegerehrung und Biergarten-Verkostung. Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren mit perfektem Roadbook, super Timing und einer kulturell wie landschaftlich reichhaltigen Ausfahrt.

Näheres auch unter http://www.viajulia.de